html_5 Quartiersmanagement Schiller-Kiez: Bürgerzentrum im Schillerkiez
Logo Städtebauförderung durch Bund, Land und Gemeinden Logo Bundesregierung
Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Logo Stadt Berlin
Logo Soziale StadtLogo Bezirk Neukölln
Logo Europäische Union

Bürgerzentrum im Schillerkiez

Nachbarschaftstreff im Schillerkiez eröffnet!

Eröffnung!

Viel Arbeit wurde in den vergangenen Jahren von Aktiven im Kiez in den neuen Nachbarschaftstreff in der Mahlower Strasse 27 gesteckt; am Samstag konnte das Ergebnis nun präsentiert und gefeiert werden. Zur Eröffnung des neuen Nachbarschaftstreffs im Norden des Schillerkiezes hatte sich eine bunte Mischung aus offiziellen Vertretern, engagierten Bewohnern und interessierten Nachbarn eingefunden.

Die Idee, auch für die Bewohner des nördlichen Schillerkiezes einen offenen Treffpunkt anzubieten, welcher Raum für Austausch und die Entwicklung von Bürgerprojekten geben soll, war ursprünglich während eines Treffens des Quartiersrates Schillerpromenade entstanden. Nachdem auch eine Machbarkeitsstudie des Quartiersmanagements Schillerpromenade die Notwendigkeit eines solchen Treffs bestätigt und diesbezügliche Wünsche der Bewohner gesammelt hatte, begann die konkrete Planung. Als Träger einer solchen Einrichtung konnte das Nachbarschaftsheim Neukölln e. V. gewonnen werden. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Kiez in Aktion“ und weiteren engagierten Stellen wurden Räume gesucht, Konzepte entwickelt und diese gestaltet. Nach fast dreijähriger Vorarbeit konnte der Nachbarschaftstreff nun am Samstag, den 25. Januar, um 14:00 Uhr feierlich eröffnet werden.

 

Herr Heeb, Herr Zerowsky, Frau Piepenburg, Herr Szczepanski, Herr Schoon

Zu Beginn wurden vom Geschäftsführer des Nachbarschaftsheims Neukölln e.V., Bernhard Heeb, die anwesenden Aktiven vorgestellt und ihnen für Ihre bisherige und zukünftige Mitarbeit gedankt. Er berichtete, welche positiven Effekte der Nachbarschaftsheim im Körnerpark auf das Zusammenleben im Kiez gehabt habe und wünschte auch dem neuen Nachbarschaftstreff viel Erfolg. Bernd Szczepanski betonte, dass er sich nicht nur als Bezirksstadtrat für Soziales, sondern auch als Nachbar über die Eröffnung des neuen Nachbarschaftstreffs freue.Gunnar Zerowsky vom Quartiersmanagement Schillerpromenade freute sich, dass nun auch die Anwohner im Norden des Kiezes einen Treffpunkt haben.. Für die nächsten zwei Jahre ist die Finanzierung der Einrichtung aus mitteln des Programms „Soziale Stadt“ der Senatsverwaltug für Stadtentwicklung und Umwelt gesichert. Neben weiteren einleitenden Worten von Marieke Piepenburg, welche bisher die Koordinierungsstelle für den Nachbarschaftstreff inne hatte und die federführend an der Einrichtung der neuen Räumlichkeiten beteiligt war, stellte sich auch der neue Leiter des Nachbarschaftstreffs, Christian Schoon vor. Er wird zukünftig der Ansprechpartner und Koordinator für den neuen Nachbarschaftstreff sein. Für großen Spaß und Ausgelassenheit sorgten zwei Jugendliche, die mit Slampoetry (Sami El Ali) und einem HipHop-Song (Musa) einen künstlerischen Beitrag zur Eröffnung leisteten. Nach der Eröffnung des Buffets hatten dann Alle die Möglichkeit, sich kulinarisch zu stärken und Ideen auszutauschen.

Der neue Nachbarschaftstreff soll den Bewohnern des Nordens des Schillerkiezes die Möglichkeit geben, ihre Nachbarn besser kennen zu lernen und gemeinsame Projekte zu entwickeln. Neben vielfältigen, bereits geplanten Angeboten, wie beispielsweise einer kostenlosen Mieterberatung und einer Mediationsstelle, sollen die Räume Bewohnern vor allem die Möglichkeit geben, eigene Ideen und Projekte umsetzen zu können. Alle Bürger sind herzlich dazu eingeladen, eigene Vorstellungen einzubringen und damit den neuen Treff mit Leben zu füllen. 

 

QM-Team Irina Brinken